Mobbing Intervention


 Voraussetzung:

Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit der Klassenlehrer-innen
Durchführung in der Schule

Zielgruppe
Kinder und Jugendliche im Alter von 9-16 Jahren, die Konflikte und/ oder häufig schwierige Verhaltensweisen während der Schulzeit zeigen

 

Ziel des Angebotes:

Förderung der Konzentration
Förderung/ Entwicklung von sozialen Kompetenzen
Förderung von Selbstvertrauen und Eigenverantwortung
Entwicklung/ Förderung der eigenen Kreativität

‣Mobbing-System in der Klasse aufdecken und beenden

 

Dauer:

8 Tage verteilt auf drei Wochen in Blöcken von je mind. 90 Minuten

 

Inhalte:‣

Der Schwerpunkt dieses Programmes setzt sich unter anderem aus Teamtraining und lösungsorientierten Sporteinheiten für die ganze Klasse zusammen. Verschiedenste Übungen in diesen Bereichen sorgen für viel Abwechslung und spannende Aufgaben, die es gemeinsam zu lösen gilt.

Währenddessen werden entstehende Konflikte reflektiert und alternative Handlungsmuster  vermittelt, um zukünftige Reaktionen positiv zu beeinflussen. 
Durch die aktive Einbindung der Schüler/innen, haben diese die Möglichkeit durch eigene Ideen aktive einzubringen. Die detailreiche Ausführung der einzelnen Programmtage fördert die individuelle Kreativität. 


Die Mobbing Intervention wird nur dann durchgeführt, wenn in der Klasse Mobbing stattfindet und das betreffende Kind, die relevanten Lehrkräfte und die Eltern mit einer Durchführung einverstanden sind.