Systemische Mobbing Intervention/Prävention

Was ist Mobbing eigentlich?

 

Mobbing ist das wiederholte und systematische Herabwürdigen anderer, das der Befriedigung eigener Bedürfnisse dient, insbesondere nach Macht und Ansehen, in der Gruppe eine positive Resonanz findet, vom Opfer nicht allein beendet werden kann und den Werterahmen der Gruppe verändert.

 

Einer PISA-Studie nach sind in Deutschland an weiterführenden Schulen jedes Jahr ca. 500.000 Schüler/innen von Mobbing betroffen.

Demnach ist jede/r sechste Schüler/in zwischen 10 - 16 Jahren Opfer von Mobbing und/oder Cybermobbing..

 01 Vorraussetzungen

 

 Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit der KlassenlehrerInnen

 Räumlichkeit für die Durchführung

 Förderung Sensibilisieren für typische Konfliktsituationen

 Deeskalationsübungen 

 Aufdecken von Rechtfertingungstrategien

 Stärkung der Kommunikationsfähigkeit 

▽ Förderung der Gruppenfähigkeit

▽ Vorausschauendes Handeln einüben 

▽ Stärkung des Selbstwerts und Selbstbewusstseins

▽ Stärkung der Frustrationstoleranz

▽ Opfer vermeiden!

 

02 Zielgruppe

Schüler zwischen 8 - 18 Jahren

 

03 Ziele

▽ Förderung/ Entwicklung von sozialen Kompetenzen
▽ Förderung von Selbstvertrauen und Eigenverantwortung

▽ Mobbing-System in der Klasse aufdecken und beenden

 

04 Dauer

21 Stunden in Blöcken verteilt auf 6 Monate

 

05 Inhalte

Der Schwerpunkt dieses Programmes setzt sich unter anderem aus Teamtraining und lösungsorientierten Sporteinheiten für die ganze Klasse zusammen. Verschiedenste Übungen in diesen Bereichen sorgen für viel Abwechslung und spannende Aufgaben, die es gemeinsam zu lösen gilt.

Währenddessen werden entstehende Konflikte reflektiert und alternative Handlungsmuster vermitteln, um zukünftige Reaktionen positiv zu beeinflussen. 
Durch die aktive Einbindung der Schüler/innen, haben diese die Möglichkeit durch eigene Ideen aktive einzubringen. Die detailreiche Ausführung der einzelnen Programmtage fördert die individuelle Kreativität.


Die Mobbing Intervention wird nur dann durchgeführt, wenn in der Klasse Mobbing stattfindet und das betreffende Kind, die relevanten Lehrkräfte und die Eltern mit einer Durchführung einverstanden sind.

 

Die Mobbing Intervention zielt nicht darauf ab, einen Schuldigen zu suchen, und diesen in den Mittelpunkt zu stellen. Wir arbeiten nach dem Freiburger-Modell, hier liegt der Fokus darauf eine emotionale Erschütterung innerhalb der Gruppe auszulösen, um das Mobbing in der Gruppe nachhaltig und langfristig zu beenden. 

06 Angebot

Workshop Mobbing Prävention
▽ 3 Termine a 90 Minuten
▽ Eine Klasse
▽ Testung 
Kosten: 900,00 €


Mobbing Intervention
▽ 4 Termine insgesamt 21 Stunden
▽ Eine Klasse
▽ Testung 
▽ Bericht 
Kosten3.000,00 €


Add on
Themenspezifische Klassenfahrt
▽ Eine Klasse
▽ Inklusive Organisation & Durchführung
▽ Inklusive 2 pädagogische Fachkräfte
Kosten: Auf Anfrage